Palmsonntag

Am 5.4. ist Palmsonntag. Da treffen wir uns normalerweise irgendwo im Ort und gehen dann mit gesegneten Palmzweigen in die Kirche. Dort wird Messe gefeiert. Das ist der Beginn der Karwoche.

Heuer machen wir dies anders!

Hier habe ich eine Bastelanleitung für einen Palmzweig aus Papier:
Drucke die beiden Vorlagen mehrmals aus (entweder hast du ein grünes Papier, oder du nimmst ein weißes und malst sie dann an).
Wenn du Karton hast, ist dies gut, damit die Blätter stabiler werden.

Dann mache dir einen kleinen Buschen aus den Blättern. Du kannst ein kleines Stöckchen dazu binden, damit du es besser in die Hand nehmen kannst.

palmzweig2 palmzweig1

Beim Einzug Jesu in Jerusalem jubeln ihm die Menschen zu, sie erwarten sich eine König, der die Feinde aus dem Land vertreibt. Doch Jesus ist ein anderer König, ein FRIEDENSKÖNIG. Davon erzählt Lukas im EVANGELIUM vom Palmsonntag
(Evangelium – das ist die Stelle in der Messe, an der der Herr Pfarrer aus der Bibel vorliest, vielleicht könnt ihr euch noch daran erinnern!):

Einmal ging Jesus mit seinen Freunden nach Jerusalem. Jerusalem war die Hauptstadt im Land. Jesus und seine Freunde waren schon fast da. Vorher kamen sie in ein Dorf. Jesus sagte zu 2 von seinen Freunden: „In dem Dorf ist ein Esel angebunden. Ihr sollt den Esel für mich holen. Vielleicht fragen die Leute: Warum holt ihr den Esel? Ihr sollt sagen: Jesus braucht den Esel.“
Die Freunde taten alles, was Jesus gesagt hatte. Die Freunde brachten den Esel zu Jesus. Jesus setzte sich auf den Esel. Die Freunde halfen Jesus dabei. Die Freunde von Jesus waren froh. Die Freunde dachten an alles Gute, was sie bei Jesus erlebt hatten. Die Freunde waren überglücklich. Weil Jesus von Gott kommt. Die Freunde sangen frohe Lieder zu Gott. Die Freunde dachten: „Jesus ist unser König.“
Deshalb riefen sie auch laut: „Gesegnet sei der König. Der König kommt von Gott. Von Gott kommt Frieden. Und Kraft. Und Stärke.“
Einige Gesetzeslehrer waren auch da. Die Gesetzeslehrer haben viel über Gott studiert. Sie wurden ärgerlich.

Denke nach: Hast du schon einmal etwas Wunderbares erlebt, so dass du es laut hinausgerufen hast und dich riesig gefreut hast? Erzähle es (deinen Eltern, du kannst es mir auch schreiben – monika.postel@katholischekirche.at)

Hier ist noch ein Ausmalbild zum Palmsonntag:

ausmalbild-palmsonntag

Auch da freue ich mich über ein Foto davon!

Hier findest du noch 2 Gebete zum Palmsonntag:
palmsonntag-gebete1

Zum Ausmalen:
palmsonntag-bild

 

 

Und noch einige Lieder:
palmso-lied-habt ihr schon gehört

zum Anhören und Mitsingen:

 

palmso-aufeinemeselreitet

 

palmso-freude freude

 

Viel Spaß mit den ganzen Dateien und Bildern,…